Artikel » Tutorials Sims 3 » DACHGAUBEN Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 3   DACHGAUBEN
20.01.2015 von mammut

DACHGAUBEN

von mammut - http://www.blackypanther.de

Hier als PDF

Hier zeige ich dir, wie du dein Haus mit ein paar Dachgauben verschönern kannst.



Dazu gehen wir immer von zwei einfachen Grundmodellen aus, die einen Grundriss von 8x7 haben. Das Grundmodell II hat vorne und hinten nur noch einen kleinen Vorbau von 2x1 Kästchen.
Beide Modelle werden hier gleichzeitig bearbeitet. Dann kannst du selbst entscheiden, welches dir davon besser gefällt.

VORBEREITUNG

Deaktiviere vor Baubeginn das automatische Komplettdach



und ziehe einen Grundriss von 8x7 Kästchen.



Obendrauf ziehst du mit dem Dachtool ein Satteldach, einfach schräg von hinten rüber nach vorne.
Bei Modell II zuerst ein Satteldach über die Gauben ziehen, und dann noch eines über das "Haupthaus".



Jetzt noch einen hübschen Anstrich wählen passend zu einer Dachfarbe deiner Wahl - und Fenster und Türen einsetzen.



Damit du gleich deine Gauben bauen kannst, musst du dein Satteldach erst mal wieder entfernen, indem du mit dem Dachtool und gedrückter strg-Taste auf das Dach klickst - oder einfach auf "Alle Dächer entfernen".




Jetzt aber zu den einzelnen Gauben:

A Die GIEBELGAUBE

Verlege im 1. Obergeschoss einen Boden und baue dann einen Raum über dem Eingang in der Größe von 2x7 (bei Modell II im Format 2x9)



Ziehe jetzt über diesem neuen Raum ein Satteldach.



Jetzt ziehst du das "Hauptdach", ebenfalls als Satteldach, und setzt noch Fenster ein:



Du kannst die Dachneigung noch etwas erhöhen, damit das Haus harmonischer aussieht. Hierfür schiebst du den Regler bei "Dachhöhe anpassen" etwas weiter nach rechts.



Als reine Deko sehen die Gauben ja ganz ordentlich aus, aber wenn du den Raum oben für deine Sims noch zusätzlich nutzen möchtest, musst du für etwas mehr Platz sorgen.
Entferne die Dächer wieder und vergrößere den Raum oben noch etwas. Vergiss nicht, im Erdgeschoss eine Treppe nach oben aufzustellen.
Dieses Haus ist recht klein, dashalb ist der Raum oben nicht gerade groß. Ist dein Haus aber etwas größer, bekommst du oben automatisch mehr Wohnraum.



Jetzt ziehst du wieder oben über den Gauben dein Satteldach



Dann ganz vorne links und rechts je ein Halbsatteldach von 3x2 ziehen



Hinten auch:



...und ganz oben dann wieder ein Satteldach



Um die Dachneigung noch besser anzupassen, hast du 2 Möglichkeiten:

1. Möglichkeit: erhöhe alle Dächer gleichzeitig mit dem Regler über "Dachhöhe anpassen"



2. Möglichkeit: erhöhe jedes Halbsatteldach einzeln mit dem "Dachneigungs-Regler".
Dafür klickst du auf das Tool, dann auf das Dach, dessen Dachneigung du verändern möchtest, und ziehst es dann nach oben (oder nach unten, ganz nach Bedarf). Das machst du auch bei den anderen Seitendächern.



Zum Schluss kannst du noch das Satteldach über den Gauben höher ziehen.



Das Haus sieht dann so aus:




Die anderen Gauben sind nur noch "Variationen vom Thema".


B Die WALMGAUBE

Im Prinzip gehst du genau wie bei der Giebelgaube vor, nur dass du über dem kleinen 2x7-Raum (2x9 bei Modell II) ein Walmdach ziehst anstelle eine Satteldaches.
Entferne mit gedrückter strg-Taste wieder das Satteldach auf den Gauben.



Und ziehe dort anstelle des vorherigen Satteldaches jetzt ein Walmdach:



Hier auch noch bei Modell II:



Das Walmdach kannst du jetzt mit dem Dachneigungs-Regler etwas nach unten ziehen.



Dann sieht deine Walmgaube so aus:




C Die SCHLEPPGAUBE

Entferne oben auf den Gauben wieder das Walmdach.



Und ziehe dort jetzt ein breites Satteldach:



Natürlich sind die grade gezogenen Dächer viel zu hoch.



Also korrigierst du sie wieder mit dem Dachneigungs-Regler.



Und hast dann deine fertigen Schleppgauben.




D Die TRAPEZGAUBE

Diese Gaube wird aus 4 kleinen Dächern zusamengesetzt.

Entferne genau wie zuvor wieder die alten Dächer über den Gauben und ziehe jeweils nur vorne über der Gaube ein kleines 2x1 Walmdach.



Danach ziehst du dann auf beiden Seiten einer Gaube jeweils noch ein langes 1x7 Walmdach (bei Modell im Format 1x9)



Hier noch die restlichen.



Zum Schluss sehen die Dächer über den Gauben dann trapezförmig aus.




E Der ZWERCHGIEBEL

Der ist eher ein Witz, vor allem hatten wir den schon bei Modell II ganz am Anfang bei der Vobereitung.

Du musst zuerst Teile des Wohnraumes im 1. Obergeschoss entfernen, und zwar die, die du anfangs über den Giebeln gebaut hattest.
Und dann jeweils ein kleines Satteldach an dessen Stelle ziehen.



Jetzt ziehst du ein Halbsatteldach über die ganze Seite.



Und zum Schluss wieder ganz oben das Satteldach.



Nun hat dein Haus nur kleine Dreiecke als Gauben.




F. Der DACHREITER

Noch eine Spielerei! Oben auf dem Dach sitzt noch ein weiteres kleines Dach wie ein kleines "Reiterchen".

Entferne wieder alle störenden Dachteile und bauen noch einen kleinen Raum obendrauf.



Dieser Raum bekommt wieder ein Dach, in diesem Fall ein Satteldach. Natürlich kannst du auch jede andere Dachform wählen.



Auch hier kannst du wieder die Dachhöhe individuell anpassen.



Fertig ist dein Dachreiter.



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben