Artikel » Tutorials Sims 3 » Recolor bei Pflanzen bzw. nicht recolorfähigen Objekten Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 3   Recolor bei Pflanzen bzw. nicht recolorfähigen Objekten
24.01.2015 von blackypanther

Als PDF-Datei

Dieses Tutorial hatte ich hier einigen versprochen.

Da ich neulich einen Blumenstrauß von EA umgefärbt habe und erklärte dies sei "Einfach", will ich hier nun den Beweis antreten und euch zeigen – wie einfach es ist.


Öffnet den TSRW und klickt auf "Create New project"




Danach müsst ihr in dem Register und Deko – Plants euch die Pflanze aussuchen die ihr umfärben wollt.


Hier nun eine kleine Erklärung vorweg.

Die Datei für die Blumen und auch oft für andere Sachen die im Spiel nicht umfärbbar sind, liegen in der Regel, wenn ihr das Objekt im TSRW geladen habt, unter Textures – Overlay.

Overlay bedeutet nichts anderes, als das diese Textur oder dieser Teil der Textur über das komplette Objekt gelegt wird und nicht umfärbbar ist. Daher sind die Blumentöpfe meist umfärbbar, die Pflanzen aber nicht.

Aber wir können uns ja selbst einige Recolors zaubern.




Wenn wir also die Datei geclont haben – die Schritte bis dahin erklär ich jetzt nicht, das wissen die meisten inzwischen sehen wir folgendes Bild vor uns.





Klickt jetzt auf Textures und dann auf Overlay. Dann seht ihr einen Button "Edit", diesen müsst ihr anklicken.





Ihr müsst jetzt oben "Export" anklicken um die Bilddatei zu exportieren.

Ich empfehle euch es als PNG zu exportieren, die Bearbeitung ist wesentlich einfach als mit dds.

Also unten bei Dateityp auf "PNG" umstellen und auf speichern klicken. Natürlich solltet ihr vorher einen sinnvollen Ordner auf euerem PC auswählen wohin ihr speichert



Es folgt eine kurze Meldung das der Export funktioniert hat.



Nun öffnet ihr dieses PNG in eurem Grafikprogramm

Ich bevorzuge Photoshop und kann es auch nur mit diesem erklären. Wenn jemand mag kann er dieses Tutorial gerne noch für Gimp Nutzer umschreiben.

Da wir nur die Blütenfarbe ändern wollen und nicht die Blätter müssen wir mit dem Lasso eine Linie um die Blütenblätter ziehen.




Bei Photoshop bzw. Photoshop Elements gibt es den Bereich Überarbeiten – Farbe anpassen. Wählt ihr hier nun entweder Farbe ersetzen oder Farbton/Sättigung könnt ihr mit den Reglern die Farbe der Blüten verändern ohne das dabei die feinen Strukturen verloren gehen.

Farbe ersetzen Modus




Farbton/Sättigung Modus






Ich empfehle für Anfanger die Variante Farbton/Sättigung. Einfach mal den Regler Farbton verschieben und schon bekommt ihr z.B. ein schönes Lachsorange




Oder ein zartes Gelb






Kombiniert man dazu noch die Regler Sättigung und Helligkeit, kann man die Farben nochmals variieren.





Dem ganzen sind aber Grenzen gesetzt, das werdet ihr schnell merken. Irgendwann wirkt die Textur nicht mehr schön , also nicht übertreiben



Wenn euch die Farbe gefällt speichert ihr die Datei wieder als PNG ab. Ihr solltet die Originaldatei möglichst nicht überschreiben, falls ihr noch weitere "Recolors " machen wollt.


Klickt nun im TSR wieder auf Overlay und auf Edit und hier nun auf Import.

Wählt eure bearbeitete Datei aus und öffnet diese. Ihr erhaltet dann diese Meldung.






Hier einfach auf Continue klikcen. Alles andere braucht uns nicht zu interessieren.

Nun noch auf "Done" klicken und schon haben wir ein Recolor EA Lotus Blume.







Ein kleiner Tip noch von mir, was viele nicht wissen.

Manche der Pflanzen haben wie diese eine Texturdatei und beinhalten auch schon ein Recolor.

Wenn ihr bei Textur oben jetzt mal das Recolor auswählt, seht ihr das hier noch das originale Pink von EA drin ist. Ihr könnt also in einer Datei, aber eben nur wenn sie über eine eigene Texturdatei verfügt, mehrere Recolors einer Blume einfügen.

Manchmal kommt beim 1. Recolor eine Meldung ob ihr alle Dateien ändern wollt, falls diese kommt müsst ihr Nein anklicken, da sonst alle Recolors in der Datei mit der geändert Overlay überschrieben werden.






Und was ist mit Blumen ohne Texturdatei?




Auch die kann man ändern, man muss nur wissen wie.

Aber auch das verrate ich euch.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Sonnenblume in der Glasvase

Clont mal diese Datei. Ihr werdet sehen wenn ihr auf Textur klickt ist hier gar nix.

Die Datei besteht nur der Datei für Glas und der für die Pflanze. Beides findet man im Register Meshes. Dem Mesh wurde hier direkt eine Textur eingebunden. Daher kann man die Textur auch nur im Mesh ändern.

Aber keine Sorge ihr könnt dabei nichts kaputt machen. Ihr ändert ja nur die Farbe.
Nachteil bei diesen Blumen, ihr müsst für jeden Recolor eine eigene Sims3 Pack Datei später erstellen. Also jedesmal wieder einen neuen Clone erzeugen.


Klickt also nun mal auf Mesh bei diesem Objekt. Ihr seht dann drei Dateien. Die kleinste ist immer der Drop Down Shadow. Die mit den höheren vertices und faces ist meist die Pflanze, die andere Datei der Blumentopf.




Klickt jetzt bei Group 2 – bei material (das ist der erste Punkt in der Liste) mal drauf.

Es erscheinen drei kleine Punkte auf einem Button. Diesen müsst ihr anklicken.





Und siehe da, hier ist die Bilddatei für die Blumen versteckt.






Nun müsst ihr Diffuse Map einmal anklicken. Auch hier erscheint wieder das bekannte Edit zum exportieren der Datei.

Die weiteren Schritte sind die gleichen wie bereits oben beschrieben. Exportieren, bearbeiten, importieren.

Wenn ihr die Datei importiert habt, schließt ihr den Material Editor mit Done. Die nun folgende Meldung quittiert ihr mit "Ja".


Das wars schon. Ich sagte ja es ist wirklich einfach.


Das gleiche Prinzip gilt auch für alle Objekte die sich nicht umfärben lassen. In dem ihr die Overlay oder die Diffuse Map ändert könnt ihr auch hier Recolors erzeugen.

Viel Spaß beim probieren.

Eure blacky


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben