Artikel » Tutorials Sims 2 » Tutorial: Wie verwalte ich Downloads? Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 2   Tutorial: Wie verwalte ich Downloads?
25.01.2015 von Nonuna

Tutorial: Wie verwalte ich Downloads?

Hallöchen und herzlich willkommen zu diesem Tutorial zum Thema: Wie verwalte ich Downloads! Dieses Tutorial ist für Windows XP, Firefox oder Internet-Explorer geschrieben, das System funktioniert aber auch mit anderen Betriebssystemen und anderen Browsern.

Ihr kennt das vielleicht bereits oder werdet irgendwann mit dem Problem konfrontiert: Ihr habt massenhaft downloads und wisst nicht, welche Datei welcher Gegenstand/welches Kleidungsstück/welches Haus ect ist. Ausserdem habt ihr schon längst vergessen, wo ihr es heruntergeladen habt und damit – für Designer ganz wichtig – ob ihr die Sachen recolourieren, den Mesh beifügen, in ein Haus/Sim verbauen dürft ect.

Es gibt eine einfache Möglichkeit, wie man all diese Probleme umgeht. Dazu braucht es jediglich ein bisschen Ordnung und Disziplin. Keine Bange, es ist ganz simpel. Es will schon etwas heissen, wenn sogar ich es hinkriege, Ordnung zu halten! Fangen wir also an!


Am Anfang habt ihr einen noch jungfräulichen Downloadordner. Hier kommen all eure heruntergeladenen Sachen hin! Ihr findet diesen Ordner unter Eigene Dateien / EAGames / Die Sims 2. Sollte der Ordner noch nicht vorhanden sein, so könnt ihr ihn einfach erstellen (Rechtsklick à neuer Ordner)



In diesem Ordner erstellt ihr nun einen Ordner, den ihr mit dem Namen der Seite verseht, von der ihr etwas herunterladen wollt. Ich benutze einfach mal Blacky’s Sims2 Zoo als Beispiel ;)



Nun geht ihr zu der Downloadseite und wählt den Download, den ihr haben möchtet (in meinem Fall ein Wand- und Bodenset von Speedymaus). Klickt auf den Downloadlink und ein neues Fenster wird erscheinen.



(Firefox, Internet-Explorer)

Wählt „Auf Diskette/Festplatte speichern“ und klickt dann auf ok (Firefox), bzw klickt auf „Speichern“ (Internet-Explorer). Wählt als Zielort den Ordner mit dem Namen der Downloadseite, den ihr ihm Download-Ordner erstellt habt.
Lasst das Fenster mit der Downloadseite noch offen!



Alternativ dazu könnt ihr auch auf den Downloadlink rechtsklicken und „Ziel speichern unter“ wählen. Dann könnt ihr ebenfalls den entsprechenden Ordner im Downloadordner auswählen und kommt zum selben Resultat.



Wenn ihr jetzt zum Ordner im Downloadordner geht, so seht ihr, dass sich eine neue Datei darin befindet. Meistens ist es entweder ein Zip- oder ein Rar-File. Wie man diese öffnet und wie man mit anderen Downloaddateien umgeht soll hier nicht erklärt werden. Dazu gibt es die FAQs und diverse andere Tutorials.



Wenn ihr die Datei in denselben Ordner entpackt habt, so markiert ihr den Namen der eben entpackten Datei (in meinem Fall ein Ordner, in dem sich die heruntergeladenen Wänden und Böden befinden) und kopiert ihn (entweder durch rechtsklicken und „Kopieren“ wählen, oder über die Tastenkombination Ctrl-C). Es ist wichtig, dass ihr den Namen der Datei bzw des Ordners kopiert und nicht die des Zip-Archivs, da die beiden Dateien manchmal nicht gleich heissen.



Kehrt zu der Seite mit dem Download zurück und klickt rechts auf das Bild, welches zu der eben heruntergeladenen Datei gehört. Wählt „Bild speichern unter...“ Wählt als Zielort den selben Ordner wie vorher. Benennt das Bild genau gleich wie der Download, indem ihr beim Speichern ins Fenster mit dem Dateinamen den gespeicherten Namen eingebt. Die geschieht durch Rechtsklick à Einfügen oder durch die Tastenkombination Ctrl-V.



Ihr habt jetzt 3 Dateien in dem Ornder: Die Zip/Rar, den Download und das Bild zum Download. Alle heissen gleich. Ihr könnt jetzt einen neuen Ordner erstellen und ihn z.B mit „Zips“ beschriften und die Zip-Datei dort hinein verschieben. Oder aber ihr löscht die Zip-Datei, denn die brauchen wir ja nicht mehr.

Nun kommen wir zu der Frage, wie ihr nachträglich noch wisst, was ihr alles mit dem Download anstellen dürft. Dazu gehen wir zurück zur Downloadseite und schauen uns um, ob wir irgendwo eine FAQ oder eine „Download-Policy“ finden. Irgendwo dort steht meistens auch, ob ihr den Download in einem Haus verbauen und hochladen dürft, ob ihr einen Mesh zu euren Recolours mit beifügen dürft ect.



Sucht die Stelle, die die wichtigen Infos enthalten und markiert sie. Kopiert die Stelle, indem ihr wieder rechtsklickt und „Kopieren“ wählt, oder die Tastenkombination Ctrl-C betätigt. Der Text befindet sich nun im Zwischenspeicher.



Geht jetzt in den Downloadordner, wo sich bereits die anderen Dateien befinden. Erstellt ein neues Textdokument, indem ihr rechtsklickt und „Neu...“ à „Textdokument“ wählt. Alternativ könnt ihr auch ein Wordfile erstellen. Benennt das neue Dokument gleich wie der Downloadordner (in meinem Fall „Blacky’s Sims2 Zoo“) in dem ihr euer Download vorhin gespeichert habt und fügt z.B „Policy“ oder „FAQ“ zum Namen hinzu. Öffnet das Dokument.
Fügt nun den Text aus dem Zwischenspeicher ein (wieder Rechtsklick à Einfügen oder Ctrl-V) und speichert das Dokument. Zusätzlich ist es nützlich, wenn ihr auch noch irgendwo die URL und die Mailadresse des Downloaderstellers hinschreibt.



In eurem Downloadordner befindet sich jetzt also ein Ordner, der den Namen eines Downloadseite trägt. In diesem Ordner findet ihr den Download selber, das Bild dazu und ein Textdokument, in dem steht, wo ihr den Download herhabt und was ihr damit machen dürft. Gratuliere, ihr habt soeben ein Download-Verwaltungs-System angefangen So verfahrt ihr ab jetzt mit jedem neuen Download. Wenn ihr von einer Seite mehrere Sachen downloadet müsst ihr natürlich nicht immer einen neuen Ordner und eine neue Textdatei mit den Regeln für die Seite erstellen, sondern könnt den Download und das dazugehörende Bild einfach in den bereits vorhandenen Seiten-Ordner ablegen.

Wie findet man nun einen Download ausserhalb des Spiels wieder?
Da wir ja zu jedem Download ein gleich benanntes Bild gespeichert haben, ist das ganz einfach.



Geht dazu auf „Start“ und dann auf „Suche“. Hier könnt ihr ganz gezielt nach bestimmten Dateien suchen. Klickt links in der Suchleiste auf „Bilder, Musik oder Videos“ und wählt „Erweiterte Suchoptionen verwenden“.



Bei „Suchen in“ könnt ihr wählen, welcher Ordner durchsucht werden soll. Geht auf „Durchsuchen“ und wählt den Pfad Eigene Dateien / EAGames / Die Sims2 / Downloads.Klickt danach auf „Suchen“

Nun wird nach allen Bildern, Musik- und Videodateien in diesem Ordner gesucht. Die Resultate werden aufgelistet. Wählt unter „Ansicht“ à Kacheln. So könnt ihr eine kleine Vorschau der Bilder sehen. Sucht nach dem Gegenstand, von dem ihr wissen wollt, wo ihr ihn gespeichert habt und merkt euch den Namen.



Geht dann wieder auf „Ansicht“ und wählt dieses mal „Details“. Nun wird unter anderem die Dateigrösse und das Änderungsdatum der Dateien angezeigt, aber auch, wo sie sich befinden. Sucht euer Bild, das ihr euch zuvor gemerkt habt, und schaut unter „Im Ordner“ nach, in welchem Ordner sie sich befindet. Da der Download gleich heisst wie das Bild wisst ihr ganz genau, welcher Download der Gesuchte ist! Wenn ihr den Download zum Basteln verwenden wollt könnt ihr in dem Ordner, wo sich der Download befindet auch die FAQ der Seite nachlesen.


Weitere Tipps und Tricks

- Es können beliebig viele Unterordner erstellt werden. Wenn ihr von einer Seite z.B Haare, Make-Up, Möbel ect herunterladen wollt, dann könnt ihr im Ordner der Seite problemlos für jede Kategorie einen eigenen Ordner erstellen.

- Für Häuserbauer und Simsersteller: Manche Seiten wollen nicht, dass ihre Kreationen in Häuser oder Sims verbaut, verpackt und zum Download angeboten werden. Erstellt daher in eurem Downloadordner einen Ordner, den ihr so beschriftet, dass ihr wisst, dass alle Downloads darin verbaut werden dürfen. In diesen Ordner könnt ihr dann alle Ordner mit den Downloads jener Seiten verschieben, die es erlauben, dass ihre Sachen verbaut werden.

- Ihr könnt anstelle der Seiten die Ordner auch nach anderen Kriterien benennen. Vielleicht wollt ihr einen Mittelalterordner erstellen, in den ihr alles Mittelalterliche speichert. Oder einen Halloween-Ordner, oder einen Hack-Ordner...

- Erstellt für Downloads, die ihr nicht (mehr) braucht einen Ordner unter „Eigene Dateien“ – z.B „Nicht mehr gebrauchte Downloads“. Vielleicht habt ihr irgendwann genug von mittelalterlichen Sims. Dann verschiebt einfach alle Ordner mit Mittelaltersachen in diesen Ordner, und die Sachen erscheinen nicht im Spiel. Vorteil dabei ist, dass ihr die Sachen jederzeit wieder ins Spiel bekommt, indem ihr die entsprechenden Ordner wieder nach Eigene Dateien / EAGames / Die Sims2 / Downloads verschiebt, ohne dass ihr alles mühsam zusammensuchen und neu herunterladen müsst.

Viel Spass beim Downloaden!

Nonuna


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben