Artikel » Tutorials Sims 4 » Reparieren von benutzerdefinierten Inhalten Artikel-Infos
   

Tutorials Sims 4   Reparieren von benutzerdefinierten Inhalten
20.07.2016 von mammut

von mammut – www.simszoo.de

Als PDF: CC_reparieren

Es kommt vor, dass durch einen neuen EA-Patch bestimmte selbst erstellte Objekte nicht mehr funktionieren, wie zum Beispiel Lampen oder Einzelbetten (das Erscheinen von Monstern).
Bei sims4studio.com wird in der Regel sehr schnell daran gearbeitet, mit der neuesten Version von S4S einen entsprechenden Batch Fix herauszubringen.
DANKE an die Ersteller von Sims4Studio - THANK YOU!
Damit lassen sich diese Fehler wirklich sehr schnell und einfach beheben, wenn ihr euch das neueste S4 holt.

1. Meldet euch bei Sims4Studio an und ladet euch das neueste S4S dann hier

2. Legt jetzt alle Objekte (oder Klamotten oder was auch immer), die repariert werden sollen, in den Ordner Dokumente/Electronic Arts/Die Sims 4/Mods (bei Windows 7, ansonsten in den entsprechenden Ordner)

3. Habt ihr Sims4Studio auf eurem Computer installiert, startet dieses und geht oben auf "Tools" - "Batch Fixes". Wollt ihr beispielsweise eure Lampen reparieren, dann auf "Build/Buy" - "Fix light tuning"



4. Es poppt ein Fenster auf, bei dem ihr unten auf "Run" klickt - FERTIG!



Alle Lampen in obigem Mods-Ordner wurden repariert.
Die alten Dateien werden in dem oben angezeigtem Backup-Ordner vorsichtshalber gespeichert.

5. Ein kleines Fenster poppt auf und informiert euch, wie viele Lampen repariert wurden (in meinem Fall wurde nichts repariert, da ich das schon erledigt hatte).



Eine BITTE in eigener Sache:
Wir Bastler von blackys Zoo bemühen uns immer, unsere Sachen innerhalb von 1 bis 2 Wochen nach einem Patch zu fixen, allerdings wird mitunter etwas übersehen. Bitte lasst es uns wissen, wenn etwas noch nicht repariert wurde bzw. es bei euch im Spiel nicht funktioniert, damit wir das dann, sofern möglich, beheben können! DANKE!



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben