Blackys Sims Zoo

Deutschlands größte Sims Community

Logo Blackys Sims Zoo
Freitag, 16. November 2018
        • Unterstützt uns und bestellt bei Amazon über diesen Link

        • VIP Zone Mitgliedschaft

        • VIP Zone Zugang - Bitte auswählen

          Was ist die VIP Zone?
          Infos gibt es hier>
        • Zoo-Fanshop - Hol dir deinen kleinen Blacky

        • 101333236-127503335
         
        Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
        43403 Beiträge & 1663 Themen in 61 Foren
        Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 16.11.2018 - 14:34.
          Login speichern
        Forenübersicht » Kreativ Ecke » Kreatives vom Team » Schnattchens-Bastelstube » Vom Flüchtling zum Millionär

        vorheriges Thema   nächstes Thema  
        82 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (9): (1) 2 3 weiter >
        Autor
        Beitrag
        Schnattchen ist online Schnattchen  
        Vom Flüchtling zum Millionär
        Moderatorin
        4265 Beiträge - Panther - Geheimnisvoll schleicht er umher
        Schnattchen`s alternatives Ego
        Saida Yousif ist in Selvadorada geboren. Sie ist ein Teenager und leider nicht glücklich. In Selvadorada haben Gringos die Macht übernommen. Gringos sind Fremde, die eigentlich nichts in diesem Land zu suchen haben. Sie haben den alten Präsidenten gestürzt und ermordet.



        Über Jahre zieht sich der Krieg schon. Immer wieder werden Gegner der Gringos verschleppt und ermordet. Saidas Eltern sind Gegner. Doch bisher konnten sie ihre Aktionen geheim halten. Und doch war es eine Frage der Zeit, dass auch sie irgendwann in die Fänge der Gringos geraten.

        Saida wurde schon von Klein auf zur Selbstständigkeit erzogen. Von klein auf an brachte man ihr bei, wie sie fliehen muss, wenn ihren Eltern was zustößt. Ihre Eltern nahmen sie immer mit in den Dschungel, um ihr den Weg zu zeigen. Sie brachten ihr bei mit der Machete umzugehen. Sie zeigten ihr die Schätze, die sie holen muss, damit sie in einem anderen Land überleben kann.
        Sie bekam von den Eltern ein Zelt, eine Kühlbox, eine Machete und ein Handy. Diese Sachen musste sie immer im Rucksack mit sich rumschleppen. Egal, ob sie nur zum Markt wollte um sich etwas zu kaufen, egal ob sie zur Schule musste. Denn wenn ihre Eltern gefasst werden, kann Saida nie wieder in das Elternhaus zurück. Denn Sims die verschleppt werden, bleiben auch nicht am Leben, auch das weiß Saida ganz genau. Das Haus reißen sich die Gringos unter den Nagel, wenn es einen bestimmten Wert hat. Viele Hütten wurden auch einfach verbrannt.




        Auch heute ging Saida nach der Schule auf den Markt. Plötzlich erhielt sie eine Nachricht, von einen Genossen ihrer Eltern. Er schrieb: "Saida, es ist passiert. Man hat gerade deine Eltern aus dem Haus verschleppt. Deine Mutter wurde sofort erschossen. Du weißt was zu tun ist. Mache dich auf den Weg in den Dschungel und fliehe aus diesem Land. Nimm keine Hilfe an, vertraue niemanden, nur dir selbst. Ich wäre gerne mitgegangen, aber ich will dich nicht in Gefahr bringen. Ich wünsche dir viel Glück. Ich weiß du schaffst es."



        Schnell wollte Saida noch einiges auf dem Markt besorgen. Und sie musste ersteinmal noch etwas essen. An einem Stand wollte sie um den Preis verhandeln. Doch diese Frau wurde sehr wütend.



        Dieses Pack, zu faul zum arbeiten, und dann sich durchbetteln.



        Saida hörte es und entschuldigte sich sofort, auch wenn sie nicht wußte wofür. Denn es war auf dem Markt üblich zu handeln. Aber, diese Frau ist auch ein Gringo und tritt die Traditionen mit Füßen.



        Sie bestellte trotzdem etwas und bezahlte den total überteuerten Preis. Sie setzte sich und aß langsam. Denn würde sie schnell und hastig essen, würde sie sofort auffallen.



        Saida ging an einen Stand. Sie wollte noch 4 Macheten kaufen. "Hallo, ich brauche 4 Macheten." , sagte Saida zu einem Herren. Sie dachte es wäre ihr Freund, bei dem sie immer einkaufte. Zu spät sah sie, dass es ein Gringo ist, der den Stand heute bediente.



        "Was willst du mit 4 Macheten? Du willst dich wohl hier aus dem Staub machen?" Sofort brüllte er über den Markt: "Hey hier ist eine die will wohl abhauen. Wo seid ihr? Die haut gerade ab."



        Saida lief wie von Sinnen. Sie musste um ihr Leben rennen, bevor die Miliz sie in die Finger bekommen.



        In knapp einer halben Stunde war sie am Eingang zum Dschungel. Scheiße, es ist schon wieder alles zugewachsen, dachte Saida, immer noch wütend über den Verräter.

        Sie hatte nur eine Machete. Diese wollte sie nicht nutzen, denn im Dschungel wird sie sie noch dringener brauchen. Mit bloßen Händen, versuchte sich Saida den Weg frei zu machen. Doch im Hinterkopf war der Gedanke, hoffentlich entdecken sie mich nicht. Immer wieder zuckte sie zusammen, wenn sie einen Hund hörte.



        demnächst geht es weiter...

        LG Schnatti





        Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!


        Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Schnattchen am 31.10.2018 - 13:43.
        Beitrag vom 31.10.2018 - 13:33
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Schnattchen suchen Schnattchen`s Profil ansehen Schnattchen eine E-Mail senden Schnattchen eine private Nachricht senden Schnattchen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        weckermaus ist offline weckermaus  
        Administratorin
        11101 Beiträge - Elefant - einfach der größte hier
        weckermaus`s alternatives Ego
        wow! das ist spannend! Bravo hurra super! noch ne geschichte! Bravo klasse bilder und die gesichtsmimik! der blick von saida bei der marktfrau! einfach köstlich!!! am liebsten hätte sie wohl ihre machete gegen diese wucherfrau eingesetzt. Fies Bravo
        was ich nicht wusste: kann man die macheten immer nur einmal gebrauchen? bleiben die nicht im inventar? normalerweise ist doch eine machete eine waffe für den dauergebrauch! Denker





        Unsere Downloads sind Gratis, unser Server leider nicht, bitte unterstütze uns mit einer kleinen Spende,, einer Amazon Bestellung, oder einer VIP Zone Mitgliedschaft. Vielen Dank für deine Hilfe.
        Beitrag vom 31.10.2018 - 13:55
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von weckermaus suchen weckermaus`s Profil ansehen weckermaus eine private Nachricht senden weckermaus zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        Schnattchen ist online Schnattchen  
        Moderatorin
        4265 Beiträge - Panther - Geheimnisvoll schleicht er umher
        Schnattchen`s alternatives Ego
        Normalerweise ja, allerdings kommt es auch vor, das eine Machete in die Schlucht fällt, dann ist sie für immer verloren. Deswegen wären mehrere besser gewesen.

        LG Schnatti



        Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
        Beitrag vom 31.10.2018 - 14:44
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Schnattchen suchen Schnattchen`s Profil ansehen Schnattchen eine E-Mail senden Schnattchen eine private Nachricht senden Schnattchen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        Lucyra ist offline Lucyra  
        646 Beiträge - Ente – watschelt so durchs Forum
        Lucyra`s alternatives Ego
        Toll Schnatti. Du hast dir echt ein interessantes Thema genommen Soviele Möglichkeiten an Themen die du einfließen lassen kannst. Von Politik bis menschliche Tragödien. Ich bin echt gespannt

        Dein Schreibstil gefällt mir ganz gut. Er ist flüssig und sehr gut zu lesen. Ich freue mich auf den nächsten Teil.




        Ankündigung zu meinen Geschichten:
        *klick*


        Beitrag vom 31.10.2018 - 14:49
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Lucyra suchen Lucyra`s Profil ansehen Lucyra eine private Nachricht senden Lucyra zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        weckermaus ist offline weckermaus  
        RE:
        Administratorin
        11101 Beiträge - Elefant - einfach der größte hier
        weckermaus`s alternatives Ego
        Zitat
        Original geschrieben von Schnattchen

        Normalerweise ja, allerdings kommt es auch vor, das eine Machete in die Schlucht fällt, dann ist sie für immer verloren. Deswegen wären mehrere besser gewesen.

        LG Schnatti



        ahhhh! deine antwort lässt vermuten, dass dem mädel bald so eine machete fehlen wird!
        ich freu mich auf die nächste fortsetzung! hurra Bravo





        Unsere Downloads sind Gratis, unser Server leider nicht, bitte unterstütze uns mit einer kleinen Spende,, einer Amazon Bestellung, oder einer VIP Zone Mitgliedschaft. Vielen Dank für deine Hilfe.
        Beitrag vom 31.10.2018 - 15:02
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von weckermaus suchen weckermaus`s Profil ansehen weckermaus eine private Nachricht senden weckermaus zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        MissFantasy ist offline MissFantasy  
        Moderator
        2110 Beiträge - Delphin – immer freundlich unterwegs
        MissFantasy`s alternatives Ego
        Eine neue Geschichte... wie cool Schnatti... und dann gleich so ein schweres Thema mit soooo vielen Möglichkeiten... es fängt ja wirklich schon spannend an...

        Deine Bilder passen super schön zur Geschichte und du hast so herrlich die Gesichtsausdrücke eingefangen....

        Bin schon sehr neugierig was Saida noch so alles erleben wird... Daumenhoch Bravo Liebhab
        Beitrag vom 31.10.2018 - 15:27
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von MissFantasy suchen MissFantasy`s Profil ansehen MissFantasy eine E-Mail senden MissFantasy eine private Nachricht senden MissFantasy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        Norn ist offline Norn  
        Administrator
        4008 Beiträge - Giraffe - kriegt den Hals nicht voll genug
        Norn`s alternatives Ego
        Wirklich, ein schweres Thema und sehr aktuell. Bin gespannt wo es hingeht!
        Beitrag vom 31.10.2018 - 15:41
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Norn suchen Norn`s Profil ansehen Norn eine private Nachricht senden Norn zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        Schnattchen ist online Schnattchen  
        Moderatorin
        4265 Beiträge - Panther - Geheimnisvoll schleicht er umher
        Schnattchen`s alternatives Ego
        Da es ein brandaktuelles Thema ist und ihr euch über die Geschichte freut, werde ich heute noch einen Teil dazu geben.




        Saida musste lange mit den Händen das Tor frei machen. Die Hände schmerzten und waren blutig. Doch sie hatte es geschafft soviel wegzumachen, dass sie durchschlüpfen konnte.

        Im Dschungel ist alles sehr dicht bewachsen, eigentlich ist es schwer jemanden im Dschungel zu entdecken. Doch die Hubschrauber haben modernste Technik, mit Wärmebildkamera usw. Also musste Saida auch im Dschungel wahnsinnig aufpassen.

        Nach einer Stunde Weg durch das Dickicht, kam sie an die Stelle, wo ihre Eltern für sie Kleidungsstücke vergraben haben. Diese muss sie anziehen, damit sie schwerer zu entdecken ist.



        Auch hält die Kleidung einige Viecher ab. Die Eltern wählten grün. Wenn sie sich in Büschen oder im Dickicht verstecken muss, kann man sie kaum sehen.



        Doch dann hörte sie einen Hubschrauber, er flog in ihre Richtung.



        Schnell brachte sie sich in einem Busch in Sicherheit. Sie hoffte, da es ein sehr heißer Tag ist, dass die Wärmekameras nicht richtig funktionieren.



        Über eine Stunde kreiste er über ihr. Sie zitterte vor Angst. Dann wurde es still und Saida kam vorsichtig und langsam aus dem Busch.



        Jetzt wird sie auch noch von Fledermäusen angegriffen.



        Plötzlich war der Hubschrauber wieder da. Sie warfen eine Granate auf Saida. Sie hörte es pfeiffen. Und instinktiv wie auf Komando, warf sie sich zu Boden. Die Splitter flogen ihr um die Ohren. Dann war es still. Sie glaubten wohl, sie hätten Saida erwischt. Sie stand auf. Ihre Ohren waren taub und ihre Kleidung roch verrußt.



        Mit einer Flasche Wasser versuchte sie sich und die Kleidung frisch zu machen.



        Nach vier Stunden hatte sie es geschafft. Sie war am Tempel, wo sie die wertvollen Sachen holen soll. Sie darf nicht alles behalten. Einiges muss sie zu einem ganz bestimmten Museum bringen. Aber einiges soll sie zu Geld machen. Damit sie in dem neuen Land durchstarten kann.



        Saida machte sich sofort in den Tempel. Für sie war es eine Verschnaufpause. Denn hier war sie sicher. Nicht einmal die Wärmekameras können durch die dicken Steinwände jemanden ausfindig machen.

        Doch dann bemerkte sie, dass der Zettel, auf dem die ganzen Aktivierungscodes standen, verbrannt war. Sie konnte nichts mehr erkennen. Also muss sie sich zurückerinnern, als sie mit ihrem Vater hier war und er ihr alle Codes nannte, die sie aufschrieb.



        demnächst geht es weiter...

        LG Schnatti




        Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!


        Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Schnattchen am 31.10.2018 - 18:18.
        Beitrag vom 31.10.2018 - 17:34
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Schnattchen suchen Schnattchen`s Profil ansehen Schnattchen eine E-Mail senden Schnattchen eine private Nachricht senden Schnattchen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        mammut ist offline mammut  
        Administratorin
        19085 Beiträge - T-Rex - Wer den Rang erhält, ist wirklich ein Dinosaurier hier
        mammut`s alternatives Ego
        hurra Oh Schnatti, was für eine tolle Geschichte - und dann mit so einem aktuellen Hintergrund Hallo Kappe
        Du schreibst sehr schön und hast micht damit schon mächtig in deinen Bann gezogen! Ich freue mich schon auf die Fotzsetzung Bravo



        Beitrag vom 31.10.2018 - 17:53
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mammut suchen mammut`s Profil ansehen mammut eine E-Mail senden mammut eine private Nachricht senden mammut zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        MissFantasy ist offline MissFantasy  
        Moderator
        2110 Beiträge - Delphin – immer freundlich unterwegs
        MissFantasy`s alternatives Ego
        Ich schließe mich da mammut an... wirklich ein gelungener Auftakt... freu mich schon auf viel mehr von Saida Daumenhoch Bravo
        Beitrag vom 31.10.2018 - 18:10
        Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von MissFantasy suchen MissFantasy`s Profil ansehen MissFantasy eine E-Mail senden MissFantasy eine private Nachricht senden MissFantasy zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
        Baumstruktur - Signaturen verstecken
        Seiten (9): (1) 2 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

        Gehe zu:  
        Es ist / sind gerade 4 registrierte(r) Benutzer und 460 Gäste online. Neuester Benutzer: hummuschan19
        Mit 5508 Besuchern waren am 27.09.2018 - 09:19 die meisten Besucher gleichzeitig online.
        Registrierte Benutzer online: GoldyStar, jelonekmaria, mausnik, Schnattchen
        Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
        1611tomtom (57), aelflaed90210 (30), agatha (32), Ama (40), anatotalsexy (50), Avenger (41), Azzii (25), blancher (60), cindy.s (19), CitrusMixx (30), Dani9013222 (25), Diana177 (41), Elisa123 (28), fraggle13 (58), IrinaLobina77 (41), jezebella (31), jzi03132 (22), Lords (32), mari.bolina (33), myiakne (31), Nachtelfe (27), nicky01 (62), Nikke2257 (25), Nimriel (28), paisleyflowers52 (35), Power1 (41), PriincCesS_ (23), primel89 (29), s360 (26), sandy001 (33), schmetterling1000 (43), Shaiel05 (39), siki400 (42), sofieswelt1978 (40), star16 (24), SuzyLee (31), tini321 (24), xx-kelii-xx (28), zarawang (35), zhenia (24)
        Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
         
        Seite in 0.15933 Sekunden generiert